Am Dienstag, dem 6. Juni 2017 fand das Benefizkonzert 2017 im großen Saal der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main, statt. Es war ein bewegender Abend für LMN, unsere Gäste sowie für die Musiker.

Star des Abends war, Johannes Moser, der weltweit renommierten Cellist und Professor, der ein ehemaliger LMN-Stipendiat ist, der bereits zwei Mal mit dem ECHO Klassik ausgezeichnet wurde und „Museums Solist 2014/15″ der Frankfurter Museums Gesellschaft war. Zusammen mit den Preisträgern des LMN-Frankfurt Menuhin Förderpreises 2017 und weiteren LMN Stipendiaten führte er durch ein facettenreiches Programm mit Werken von Brahms, Saint-Saëns, Mendelssohn Bartholdy und Mifune.

Wir danken Johannes Moser, Alexey Pudinov, Anna Naretto, Janis Marquard, Tobias Schneider, Josephine Bastian, Maryana Osipova und Enea Cavallo für einen gelungenen Konzertabend.

Insbesondere danken wir unseren Sponsoren, Gästen und Förderern für die großartigen Spendenbeiträge, ohne die unsere Arbeit im Sinne von Yehudi Menuhin nicht möglich wäre.


 

Musik heilt, Musik tröstet, Musik bringt Freude
Yehudi Menuhin