„Musik heilt, Musik tröstet,  Musik bringt Freude.“

Yehudi Menuhin

 

 

Sonntag, 7. November 2021 um 18 Uhr in der Festeburgkirche Frankfurt am Main

Benefizkonzert zu Gunsten von Yehudi Menuhin Live Music Now Frankfurt am Main e.V. 

Gustav Mahler: Das Lied von der Erde (in der Bearbeitung von Schönberg/Riehn)

Katharina Magiera, Alt

Samuel Levine, Tenor

Metamorphosen Orchester Frankfurt

Leitung: Klaus Albert Bauer

Im „Lied von der Erde“ verarbeitet Gustav Mahler persönliche Schicksalsschläge und erzählt von Trauer und Schmerz, aber auch von Jugend, Schönheit und Wein. Das Werk ist für großes Orchester geschrieben, hat aber durchgehend kammermusikalisches Flair – ideal also für eine Reduktion für kleines Ensemble: Die sehr reizvolle Bearbeitung von Arnold Schönberg und Rainer Riehn für Streichquintett, Bläserquintett, Klavier, Harmonium, Schlagzeug und zwei Gesangssolisten folgt getreu dem Original. 

Dieses Konzert ist ein Nachholkonzert des ursprünglich für den 21. November 2020 angesetzten und wegen Corona-Lockdown ausgefallenen Aufführungstermins. Die Einnahmen kommen dem Verein Yehudi Menuhin Live Music Now Frankfurt am Main e.V. zugute.

Karten zu € 30/Person bestellen Sie bitte bei:

Catharina Bürklin – Email: CBuerklin@livemusicnow-frankfurt.de – Tel. 069 9550 4880

Zusätzliche Spenden sind willkommen. (Spendenquittungen werden gerne ausgestellt).

Bitte überweisen Sie den Betrag auf folgendes Konto:

Yehudi Menuhin Live Music Now Frankfurt am Main e.V.

IBAN: DE77 5007 0010 0069 6963 00    BIC: DEUTDEFFXXX

Ort: Festeburgkirche, An der Wolfsweide 58, 60435 Frankfurt am Main

 

 

Manege frei für LMN Frankfurt

Einen Konzertort der besonderen Art gab es vorgestern für die Schüler der Brennpunktschule Wilhelm-Hauff in Darmstadt und natürlich für die Musiker des Jazz Trios. Ein ideenreicher Sponsor stellt der Schule für die Wintersaison das Zelt des Zirkus WALDONI zur Verfügung! Abstandsregeln und Wetter machen keinen Strich mehr durch die Rechnung und umschiffen die komplizierten Coronaregeln für unsere jungen Zuhörer, die Ensembles und Betreuerin. Photo © A. Fautz

Live Music Now Frankfurt am Main e.V. „Musik heilt, Musik tröstet, Musik bringt Freude“ – Getreu dem Motto des Gründers von Live Music Now, Yehudi Menuhin, ist es unser Anliegen, Musik aus den Konzertsälen zu holen und an Orte zu bringen, wo sonst keine Musik erklingt. Wir wollen klassische Musik den Menschen näher bringen, die aufgrund ihrer Lebenssituation nicht in der Lage sind, Konzerte zu besuchen.

Da Yehudi Menuhin immer auch die Förderung junger, talentierter Künstler am Herzen lag, verband er diese beiden Anliegen mit der Gründung der Organisation Yehudi Menuhin Live Music Now. Wir fördern junge Musikerinnen und Musiker, in dem wir ihnen die Gelegenheit geben, sich in der Kunst des Vortragens zu üben und den Kontakt zum Publikum zu finden.

Seit der Gründung von Live Music Now 1977 in London organisieren zahlreiche Vereine in England, Deutschland, Österreich und der Schweiz eintrittsfreie Konzerte in sozialen Einrichtungen u.a. in Krankenhäusern, Altenheimen, Behindertenstätten Gefängnissen oder Flüchtlingsheimen. Für die Zuhörer ist die Musik oft eine heilende Brücke der Kommunikation.

Gespielt werden diese nicht-öffentlichen Konzerte von jungen Musikerinnen und Musikern, die nicht nur sehr begabt sind, sondern auch das Interesse, die Sensibilität und die Ausstrahlung für das Konzertieren in der jeweiligen Umgebung besitzen. Wir arbeiten eng mit der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main zusammen. Unsere Musiker werden von einer Jury, bestehend aus Hochschuleprofessoren, nach strengen musikalischen Kriterien ausgewählt und in die Förderung aufgenommen. Für ihre Auftritte erhalten die Künstler ein aus Spendengeldern finanziertes Stipendium.

Yehudi Menuhin Live Music Now Frankfurt am Main e.V. wurde 1996 gegründet. Alle Mitglieder von LMN sind ehrenamtlich tätig; der Verein finanziert sich ausschließlich aus Spenden, ist als gemeinnützig anerkannt und berechtigt, Spendenbescheinigungen zu erstellen.